Meditation

„In der inneren Stille Deines Wesens
ruht die Antwort auf jede Deiner Fragen.“

 

Meditation wird in der Gruppe geübt oder in Verbindung mit Yoga im Rahmen eines eigenen Programms innerhalb einer Einzelstunde.

Termine nach Vereinbarung!

 

Prof. Dr. Harald Wallach von der Europa Universität Viadrina in Frankfurt/Oder:
 „Meditation soll nicht ruhig stellen, sondern uns helfen zu merken, was verändert werden muss.
Wallach berichtet davon, wie Achtsamkeitsmeditation im Betrieb zu einem anderen Umgang mit Stress
und zu mehr Toleranz und Kooperation führte. Er forderte, dass in verantwortlichen Positionen
nur Leute sein sollten, die meditieren und die eine Ethik leben, deren Grundsatz darin besteht,
dass „mein Vorteil nicht auf dem Ruin der anderen gebaut sein soll“. “

„Ein Mensch braucht nur 20 bis 40 Minuten lang bewusst wahrnehmen,
wie er atmet – und das hat der Studie zufolge bereits erhebliche Auswirkungen auf
unser Wohlbefinden, Gedächtnis, Kognition und Gesundheit.“ (Spiegel, November 2008)

Mehr Infos zu diesem Thema lesen Sie unter Spiegel-online.

 

Kommentare sind geschlossen.